Flüssigabdichtung als letzter Versuch

Flüssigabdichtung als letzter Versuch

Sanierung einer Sanierung: In Hagen wurde im Herbst 2004 das gut 25 Jahre alte Parkdeck einer größeren Wohnanlage, das diverse gescheiterte Sanierungsmaßnahmen hinter sich hatte, „flüssig“ mit Kemperol BR abgedichtet. Das 650 qm große Parkdeck verläuft über zwei Etagen und ist zu einem Großteil an den Außenseiten mit Garagen bebaut. Das Oberdeck besteht aus zusammengesetzten Betonkassettenteilen, die durch bis zu 70 mm breite Fugen voneinander getrennt sind. Als Nutzschicht war über die gesamte Fläche eine Asphaltdecke gezogen worden. Das Parkdeck wies vor der Sanierung so große Feuchtigkeitsschäden auf, dass das Untergeschoss teilweise aussah wie das Innere einer Tropfsteinhöhle. Klassische Problemzonen waren die dynamischen Bewegungsfugen.
Kemperol BR für stark beanspruchte Flächen

Die horizontalen und vertikalen Bauwerksbewegungen der Konstruktion verlangten nach einem Material, dessen Dauerelastizität auch unter permanenter Beanspruchung nicht versagte. Lutz Friebel empfahl Kemperol und übernahm mit seiner auf Flüssigabdichtungen spezialisierten Firma Da-Bo-Tec den Auftrag. Andere Anbieter hatten ob der Problemstellung bereits abgelehnt. Neben einer Gesamtfläche von 650 qm waren 300 lfd. Meter Wandanschlüsse sowie 300 lfd. Meter Fugen abzudichten.

Das 3-komponentige Kemperol BR ist eine langzeitbewährte Flüssigabdichtung auf Basis von ungesättigtem Polyester, die speziell auf befahr- und begehbare Betonflächen sowie mechanisch stark belasteten Flächen wie Parkdecks zum Einsatz kommt. Das mit CE-Zeichen geprüfte Material ist rissüberbrückend, UV-beständig und langzeitsicher dauerelastisch von 30 °C bis + 90°C. Die Abdichtung wird mit einer Vliesarmierung verlegt und haftet vollflächig auf dem Untergrund, so dass Unterläufigkeit ausgeschlossen ist.

Dauerelastisch und rißüberbrückend

Die Beanspruchung eines privaten Parkdecks fällt unter die Belastungsgruppe II. Hierzu gehören eine mittlere Verkehrsbelastung, Fahrverkehr mit weicher Bereifung, 6 kN Achslast bei wechselnder Belastung, starker Fußgängerverkehr. Der Hersteller Kemper System empfiehlt dann folgenden Aufbau:
Vorbereitung des Untergrundes
Abdichtung:
Kemperol Grundierung und doppellagige Kemperol BR Abdichtung
Nutzschicht:
Kemperdur Colorquarz 0,4-0,8 mm, eingestreut in die Kemperol BR Abdichtung und Kemperol Oberflächenversiegelung.

Um einen tragfähigen Untergrund zu gewährleisten, wurde zunächst der alte, teilweise mit einer Kunststoffbeschichtung versehene Gefälleasphalt grob und fein gefräst. Danach wurde die Fläche kugelgestrahlt und gründlich abgesaugt. Unebene Stellen, an denen Wasser stand, wurden mit einer Kratzspachtelung aus Kemperol BR und Kemperdur Naturqarz egalisiert. Nach dem Auftragen der haftvermittelnden Kemperol EP-Grundierung wurde die Kemperol BR Abdichtung doppellagig aufgetragen. Die Verlegung erfolgte beide Male im vorgeschriebenen Dreischrittverfahren: Kemperol BR wird satt auf den Untergrund vorgelegt, das Armierungsvlies mit der Polyesterrolle blasenfrei eingerollt und mit einer zweiten Lage nass-in-nass überarbeitet. Vor Ort härtet der Flüssigkunststoff zu einer homogenen Fläche aus, die sich wie maßgeschneidert allen Untergrundgegebenheiten anpasst. Als verschleißfeste Nutzschicht wurde in die noch feuchte Abdichtungsschicht Quarzsand eingestreut und die Oberfläche mit der lichtechten Kemperol Versiegelung verschlossen. An den Wandanschlüssen wurde die Abdichtung 25 cm hochgezogen.

Besonderes Augenmerk galt den dynamischen Bewegungsfugen. Die teilweise 60-70 mm breiten Fugen wurden durchgängig mit einer eingelegten PU-Rundschnur ausgeführt, so dass die Bauwerksbewegungen ohne mechanische Schädigung der Abdichtung aufgenommen werden können. Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen, wurden nicht nur die waagerechten, sondern auch die senkrechten Fugen zwischen den einzelnen Garagen mit Kemperol abgedichtet. (dö)

Auftraggeber: IBG Investitionsgruppe Hagen
in Vertretung für die Eigentümergemeinschaft
Verarbeiter: DA-BO-TEC Kunststoffbeschichtungen GmbH, Hagen
Das Material: Kemperol EP-Grundierung, Kemperol BR Abdichtung,
Kemperdur Naturquarz, Kemperol Versiegelung

Hersteller: KEMPER SYSTEM GmbH & Co. KG
Holländische Straße 36
D-34246 Vellmar
Tel. +49 561 8295-0
Fax +49 561 8295-10
E-Mail: post@kemper-system.com
www.kemper-system.com
Ein Unternehmen der IBG-Gruppe.

Fotos: Wolfgang Hauck

Redaktion: RedAktion
Elvira Döscher
Am Kupferberg 5D
D-53619 Rheinbreitbach
Tel. +49 2224 900146
Fax +49 2224 900147
E-Mail: REDoescher@aol.com

Fotos
Parkdeck_Hagen_9508
Das fertig abgedichtete obere Parkdeck der Wohnanlage in Hagen.

Parkdeck_Hagen_9502
Die Kemperol Abdichtung im Ãœbergang vom Parkdeck in eine Garage.

Parkdeck_Hagen_9492
Während der Abdichtungsphase: Im Vordergrund eine noch offene Fuge.

Parkdeck_Hagen_9516
Detailansicht des oberen Parkdecks: Deutlich sichtbar ist die an den Wandanschlüssen 25 cm hochgezogene Abdichtung.