Anhydritestrich wie am besten trocknen

Frage:
Wir haben einen normalen Anhydritestrich bekommen. Der Hersteller hat gemeint, dass wir uns nach dem Feuchtegehalt des Estrichs richten sollen. Davon würde abhängen, wann der Estrich belegt werden kann. Das würde ja bedeuten, wenn die Werte jetzt schon gut genug sind, könnten wir auf das Belegreifheizen verzichten oder machen wir da einen Denkfehler? Danke schon mal für die Auskunft!

Antwort:
Hm, das kommt darauf an. Wenn man Anhydritestrich nicht beheizt, dauert es endlos lange, bis er die Belegreife erreicht. Es hängt halt davon ab, wie viel Zeit Sie haben. Generell rate ich meinen Kunden aber immer zum Belegreifheizen. Warten Sie halt mal ab, wie feucht Ihr Estrich nach dem Funktionsheizen noch ist. Dann können Sie immer noch sehen, ob noch Belegreifheizen nötig ist oder nicht.