Ausbau der Scheune

Ausbau der Scheune

Frage:
Wir würden gern eine Scheune umbauen, die auf unserem Grundstück steht. Der Haken bei der Sache ist, dass wir nicht sicher sind, ob wir das überhaupt dürfen. Bei unserem Haus dürfen es nicht mehr als 2 Vollgeschosse sowie 3 Wohnungen sein. Leider ist das schon jetzt der Fall. Dürfen wir demzufolge die Scheune nicht mehr ausbauen? Bisher konnte uns keiner recht weiterhelfen. Wir haben schon mit vielen Leuten gesprochen, aber alle weichen uns sehr aus und meinen höchstens mal, dass sie nicht glauben, dass das Ärger geben könnte. Das ist zwar so gesehen ein guter Anfang, uns aber doch nicht „rechtskräftig“ genug. Wir könnten uns kaum etwas Schlimmeres vorstellen, als auf Gut Glück mit dem Ausbau zu beginnen und dann zum Rückbau verdonnert zu werden. Also wie sollen wir herausfinden, ob unsere Pläne legal sind? Tausend Dank im Voraus!

Antwort:
Das ist eigentlich keine schwere Sache. Kontaktieren Sie einfach einen Planer und treten mit einer Bauvoranfrage an Ihre Gemeinde heran. Diese formulieren Sie einfach als Nutzungsänderung. Und schon werden Sie wissen, woran Sie sind. Bauen Sie auf keinen Fall los, ohne die rechtliche Lage abgeklärt zu haben. Das könnte ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. Neben dem von Ihnen gefürchteten Rückbau könnte auch noch eine Geldstrafe auf Sie zukommen.