Bitumenschweißbahn fehlt

Frage:
Ich habe einen ziemlich schusseligen Bauträger, leider. Im beheizten Keller sollte eigentlich eine Bitumenschweißbahn verlegt werden, was aber versäumt wurde. Der Estrich dort hat eine Dicke von 6 cm und darunter befindet sich eine Isolierung, die 18 cm dick ist. So weit so gut. Der Bauträger hat mir jetzt zwei Angebote gemacht, um seinen Fehler wieder gutzumachen. Entweder, er entfernt den Estrich sowie die Isolierung nochmals und verschweißt dann die Bitumenbahn, oder er gibt mir eine längere Gewährleistung und eine Gutschrift. Jetzt überlege ich natürlich, was günstiger wäre. Ist eine Bitumenschweißbahn unbedingt vonnöten. Dazu muss ich noch sagen, dass der Keller aus wasserundurchlässigem Beton gebaut wurde.

Antwort:
Das ist doch alles nichts halbes und nichts ganzes. Ohne die Bitumenschweißbahn werden Sie langfristig gravierende Probleme bekommen, selbst über einen längeren Garantiezeitraum hinaus. Also lassen Sie den Bauträger noch mal alles raus reißen, damit er es dieses Mal ordentlich machen kann.