Dämmung bzw. Isolierung der Kellerdecke

Frage:
Zwei der Zimmer in unserem Keller werden nicht beheizt. Dadurch ist es im Erdgeschoss auf den Fliesen stets unangenehm kalt. Um etwas gegen die Fußkälte zu unternehmen wollten wir nun an der Decke des Kellers eine Dämmung anbringen. Wer kann uns sagen, wie wir dabei am besten vorgehen? Vielen Dank!

Antwort:
Sie könnten Dämmplatten eines Wärmedämmverbundsystems verwenden und diese eventuell verputzen. Die Dämmstoffe sollten so dick wie möglich sein, unter 4 cm läuft gar nichts. Lassen Sie am besten von einem Experten eine Wärmeschutz-Kalkulation machen, sodass eine Zimmertemperatur von rund 20 Grad erzielt wird. Abhängig von der Art des Untergrundes ist manchmal auch eine mechanische Befestigung günstig. Einige Firmen bieten außerdem besondere Kellerdeckendämmplatten an, die bereits mit einer Endbeschichtung ausgestattet sind und ohne Weiteres befestigt werden können. Aber wie gesagt, damit alles fachgerecht wird, würde ich Ihnen empfehlen, einen Profi hinzuziehen.