Einbau einer Freischwebenden Treppe

Frage:
Meine Freundin und ich finden freischwebende Treppen wunderschön und möchten am liebsten eine solche einbauen lassen. Natürlich von einem Profi, aber trotzdem wollten wir uns im Vorfeld schon mal ein bisschen kundig machen, wie denn eine solche Treppe überhaupt befestigt wird. Kann uns jemand helfen, schlauer zu werden?

Antwort:
Naja, hundertprozentig freischwebend sind solche Treppen selbstverständlich nicht. Schließlich haben Sie es immer noch mit der guten, alten Schwerkraft zu tun. Aber Spaß beiseite: Der Einbau einer solchen Treppe ist auf mehrerlei Weisen möglich. Man könnte zum Beispiel in einer Mauerwerks- oder Stahlbetonwand einen schrägen Stahlbetonbalken einbauen. In diesen dübelt man dann Doppel-T-Träger oder auch Vierkant-Hohlprofile aus Stahl, die einen angeschweißten Flansch haben. Die Stufen selbst sind praktisch ein Kasten und man kann sie über die beschriebene Konstruktion schieben und an der Unterseite mit Schrauben befestigen oder man setzt sie direkt vor Ort von beiden Seiten, also unten und oben, auf.