Estrichdämmung im Keller trocknen

Frage:

In meinem Einfamilienhaus ist mir leider der Keller abgesoffen und nun frage ich mich, ob ich die Dämmung trocknen kann. Die Dämmung war PUR und ist zurzeit noch ziemlich nass. Jetzt wollte ich hier mal nachfragen, ob es hier Experten gibt, die sich mit der Trocknung von dieser Dämmung auskennen. Habe nämlich Angst, dass ich wieder sanieren muss, das heißt für mich Löcher bohren, Warmluft rein und dann trocknen. Wollte aber nach alternativen Arten zum Trocknen von PUR nachfragen.
 

Antwort:

Zum trockenen von Dämmung unter dem Estrich sollten die Fußleisten ( wenn vorhanden ) komplett entfernt werden, weiterhin müssen eine Anzahl von Löcher gebohrt und mit Trocker verbunden werden.

Hier weitere Infos zum Bautrocknen/Bautrocknung:

http://www.isotec.de/feuchtigkeitsschaeden/bautrocknung.html