Infos über Kalksandstein

Frage:
Auf der Suche nach dem richtigen Material für unser Haus haben wir nun ein Auge auf Kalksandstein geworfen. Kann mir jemand kurz erläutern, wo die Vor- und Nachteile dieses Steins liegen? Stimmt es, dass Kalksandstein recht teuer ist? Macht er das durch andere Vorzüge wieder wett? Vielen Dank!

Antwort:
Das Hauptproblem bei Kalksandstein ist wie Sie schon vermutet haben der Preis. Es ist so, dass Sie pro Kubikmeter ca. doppelt so viele Steine benötigen als wie wenn Porenbeton verwendet werden würde. Porenbeton besteht aber auch aus viel Luft und ist deshalb keineswegs das beste Material, höchstens eines der günstigsten, weswegen viele Bauherren noch immer darauf hereinfallen. Aber zurück zum Kalksandstein. Nacker Kalksandstein hat keine gute Wärmebilanz. In Kombination mit einem WDVS entfaltet er aber eine ganze Reihe an Vorteilen. Sehr gut bei Kalksandstein ist auch die Schallisolierung. Es handelt sich bekanntlich um einen sehr schweren Stein, umso besser schützt er vor unerwünschtem Schall. Da die Kalksandsteine so schwer sind, wird beim Bau mit dem Mauerkran gearbeitet, so geht der Aufbau einfach und zügig vonstatten.