Ist bei diesem Wandaufbau eine Kostenersparnis möglich?

Frage:
Unser Schreiner hat uns vorgeschlagen, den Wandaufbau wie folgt auszuführen: Eine 15 Millimeter dicke Fermacell-Gipsfaserplatte, ein 40 Millimeter dicker Holzrahmen, der eine innenliegende Dämmung hat; 15 mm OSB, eine Dampfbremse aus Kraftpapier, einen 140 Millimeter dicken Holzständer mit einer Zwischendämmung aus Steinwolle, eine DWD-Holzfaserplatte und ganz außen schließlich eine 50 Millimeter dicke WDVS. Können wir da irgendwo noch sparen, ist eine dieser Schichten vielleicht verzichtbar?

Antwort:
Das Kraftpapier könnten Sie weglassen, OSB genügt bereits als Dampfbremse.