Ist das Kabel an dieser Stelle gefährlich?

Ist das Kabel an dieser Stelle gefährlich?

Frage:
So ganz wohl ist uns nicht mit der neuesten Entwicklung auf unserer Baustelle. Nachdem zuerst die Stromleitungen verlegt wurden, ist die Baufirma nun dabei, ü b e r  den Leitungen die Dämmung aufzubringen! Wir sind nun bei Weitem keine Elektriker, aber es mutet schon abenteuerlich bis gefährlich an, das so dicht nebeneinander zu legen! Was ist, wenn mal ein Kabel brennt? Ist es gesetzlich erlaubt, so einen Wandaufbau auszuführen? Welcher echte Profi kann uns weiter helfen? Vielen, vielen Dank dafür!

Antwort:
Sie könnten unglücklicherweise Recht haben. Der thermische Schutz der Leitungen erfolgt über das vorgeschaltete Überstromschutzorgan, das ist entweder eine Schmelzsicherung oder ein Leitungsschutzschalter. Ganz wichtig ist dabei, dass dieses Schutzorgan zur Leitung und zur Art der  Verlegung passt. Dadurch, dass bei Ihnen nun im Nachhinein gedämmt wurde, hat sich die Verlegeart grundlegend verändert und eine Kühlung der Leitungen wird so sichtlich erschwert. Als Konsequenz ist es in Ihrem Fall unerlässlich, die Absicherung der Leitung herabzusetzen oder eine Leitung mit einem größeren Querschnitt zu verlegen. Ich rate Ihnen auf alle Fälle dringend, mit einem qualifizierten Elektriker einen Termin zu vereinbaren, damit dieser sich das Ganze mal live ansehen und gegebenenfalls die Gefahrenquelle beseitigen kann.