Kleine Schäden Mängel an einer Wangentreppe aus Ahornholz beseitigen wie am besten machen

Frage:
Unser Untermieter, der die Dachgeschosswohnung bewohnt hat, ist vor Kurzem ausgezogen und leider haben dabei einige Stufen unserer Treppe Schaden genommen. Es ist eine gewendelte Wangentreppe aus schönem Ahornholz. Sie ist erst 3 Jahre alt und ansonsten noch wirklich super. Wir möchten jetzt eben nur die Dellen beseitigen, die doch sehr stören. Sie sind ungefähr einen halben Zentimeter breit und haben eine Tiefe von in etwa 3 mm. Wie bekommen wir die Treppe wieder richtig heil?
   
Antwort:
Das dürfte kein Problem sein. Sie können zum Beispiel die Dellen etwas abschleifen, ein Tuch in Spülwasser tränken und auf die betreffenden Stellen legen. Dabei könnten die Quellkräfte die Dellen schließen. Falls das funktioniert, müssen Sie bloß noch etwas Lack aufbringen. Allerdings können farblich leichte Abweichungen entstehen. Oder Sie machen folgendes: Sie fräsen die Bereich, in denen die Dellen sich befinden, mit Hilfe einer Oberfräse, und zwar in langen Streifen, die parallel zur Stufenvorderkante verlaufen. Anschließend leimen Sie den Streifen Holz neu ein und lackieren ihn. Auch hier sind Farbunterschiede möglich.