Können wir Glattputz aufs WDVS auftragen lassen?

Frage:
Wir haben eine sofortige Abneigung gegen die Putzmuster entwickelt, die wir uns letztes Wochenende angesehen haben. Durch die Bank wirkten alle Muster grob und klobig und sämtliche Farben hatten darauf unserer Meinung nach eine unschöne Wirkung. Wir bauen schließlich ein elegantes Haus im Bauhausstil, da muss es doch eine Alternative geben. Wäre es möglich, einen Glattputz auf unsere Fassade auftragen zu lassen oder müssen wir wirklich mit einer dieser reichlich rustikalen Varianten leben? Wenn der Glattputz etwas teurer sein sollte, wäre das für uns kein Problem, das nötige Geld haben wir.

Antwort:
Unmöglich ist es natürlich nicht, das WDVS mit einem Glattputz versehen zu lassen. Aber ich denke, dass da wirklich sehr, sehr genau gearbeitet werden müsste, da bei einem Glattputz auch feinste Unebenheiten schnell sichtbar werden und sich abzeichnen. Sie sollten außerdem wissen, dass ein Glattputz schneller rissig wird. In der Regel kommen Glattputze vielmehr für kleinere Putzflächen wie Bänder oder Laibungen an Fenstern zum Einsatz. Eine dritte Möglichkeit wäre, statt Putz auf Resopal-Platten oder eine ähnliche Lösung zurückzugreifen. Die dürften so glatt sein wie Sie es mögen.