OSB-Platten wölben sich


Frage:
Ich habe vor einigen Wochen OSB-Platten als Decke unserer Garage verlegt. Der Dachspitz verfügt über keine Isolierung, das heißt die Furnierstück-Platten liegen direkt an den Dachziegeln bzw. der Lattung. Im Geschäft beim Kauf der Platten wurde mir glaubhaft versichert, dass sich diese Platten für Feuchträume eignen würden, aber irgendwie scheint das leider doch nicht zu stimmen, denn schon jetzt wölben sich die Platten total und sehen aus, als ob sie sich bald ablösen würden. Was ich kann dagegen unternehmen? Kann ich die Platten vielleicht nachträglich irgendwie imprägnieren?

Antwort:
Ich fürchte, da hat Ihnen mal wieder ein Baumarktverkäufer einen Riesenschwachsinn erzählt. Sie können diese Platten auf keinen Fall für Ihre Garagendecke verwenden. Dass die Platten sich verbiegen und halb durchbrechen, ist leider wirklich kein Wunder, denn jedes Mal, wenn Sie mit dem Auto in Ihre Garage fahren, führt der heiße Motor dazu, dass sich am kältesten Punkt der Garage Kondensatniederschlag bildet. Im Klartext heißt das: Die Platten müssen wieder raus.