Richtige Renovierung einer alten Holztreppe

Frage:
Ich bin gerade dabei, mühsam eine jahrzehntealte Holzstreppe zu renovieren. Ganz sicher bin ich mir nicht, aus welchem Holz sie ist, aber ich tippe auf Buche für die Stufen und Kiefer für die Geländer und die Wangen. Leider hat einer der Vorbesitzer diese Treppe weiß lackiert, was mir überhaupt nicht gefällt. Ich habe nun vor, die Farbe abzunehmen und anschließend die Treppe vielleicht etwas zu beizen, um eine einheitliche Farbe wieder herzustellen. Außerdem muss ich noch einige Kratzer ausgleichen, was für ein Material sollte ich zu diesem Zweck am besten verwenden?  Und welches Öl ist das beste?
   
Antwort:
Für das Verfüllen der Risse würde ich an Ihrer Stelle aus Weißleim und Schleifmehl eine Paste anrühren. Diese pressen Sie dann in die Risse, möglicherweise mehrere Schichten dick. Was das Öl betrifft, so können Sie im Prinzip jedes Öl nehmen, das sich für Parkett oder Fußböden eignet. Seien Sie aber vorsichtig mit dem Beizen. Idealerweise sollten Sie nur dann beizen, wenn es wirklich notwendig ist, da Sie nicht wissen können, ob noch Ölrückstände im Holz sind. Wenn dem so ist, saugt das Holz unterschiedlich stark und es könnten unschöne Flecken entstehen.