Wie erdet man die Sat-Schüssel?


Frage:
Wir möchten eine Satellitenanlage einbauen. Stimmt es, dass die Satellitenschüssel eine Erdung benötigt? Wir haben die Kabel, die für den Satellitenempfang benötigt werden, von einem Elektrofachbetrieb verlegen lassen. Die Kabel reichen aber lediglich bis in den Dachboden, ein Erdungskabel wurde nicht verlegt. Können wir die Schüssel denn trotzdem erden und wenn ja, wie genau funktioniert das?

Antwort:
Ja, die meisten SAT-Schüsseln müssen wirklich geerdet werden. Ihre auch, falls Sie sich auf dem Dach befindet. Die Schüsseln, die unter dem Dach stehen, brauchen keinen Potentialausgleich. Für auf dem Dach installierte SAT-Schüsseln sollte ein ca. 1,6 Zentimeter dicker, kupferner Erdungsdraht bis hin zu einem speziellen Erder oder zur Potentialausgleichsschiene verlegt werden. Diesen Draht können Sie auch an der Dachrinne entlang führen oder eben an der Außenfassade. Beides ist möglich.