Wie kommen wir durch die Mauer?

Frage:
Wir müssen ein Rohr durch eine recht alte Natursteinmauer verlegen und suchen nach der besten Methode, dies zu bewerkstelligen. Würde sich eine Kernlochbohrung anbieten? Und wie gelingt uns die Abdichtung ordentlich? Wir brauchen unbedingt fachkundige Tipps!

Antwort:
Dass eine Kernbohrung erfolgreich verläuft, ist nicht sehr wahrscheinlich. Meist ist die Mauer dicker als die Bohrkrone. Beim Herausziehen der Bohrkrone könnte die Bohrung einfallen und dann war die ganze Mühe umsonst. Üblicherweise stemmt man eine Art Fenster, um durch eine Bruchsteinmauer zu kommen. Wie groß dieses Fenster sein muss, hängt von der Größe der Steine ab. Beachten Sie, dass es viel Zeit erfordern kann, die Mauer zu durchbrechen und planen Sie besser einen ganzen Arbeitstag ein. Wenn Sie die Leitung verlegt haben, können Sie die Öffnung vermörteln, beispielsweise mit Schnellzement oder vermauern. An der Außenseite verputzen Sie die Durchführung dann und isolieren sie. Dafür eignet sich generell Bitumen-Spachtelmasse oder Zementmörtel.