Wie viele Lagen sollte die Dämmung haben?

Frage:
Wir wollen die Bestellung für unsere Fußbodenheizung aufgeben, sind aber unschlüssig, wie viele Lagen die Dämmung darunter haben muss. Ich habe immer nur überall gehört, sie müsste zweilagig sein, der Hersteller der von uns ausgewählten Fußbodenheizung meinte aber, sie könnte auch einlagig sein. Gedämmt werden soll gegen Erdreich, anschließend wird dann die Fußbodenheizung eingebaut und darüber ein Zementestrich.

Antwort:
Das kommt drauf an, wenn die Dämmstärke bei mehr als 50 mm liegt, kommt eigentlich nur eine zweilagige Dämmung in Frage. Wenn die Dämmplatten mit einer Aluminiumbeschichtung versehen sind, hat das selbstverständlich auch seinen Preis, zahlt sich aber aus.