Frage bzgl. Reihenfertighaus

Hallo, ich hab mir bei uns hier in Erlangen ein Haus angeschaut, Bj 2004, es soll dem Niedrig Energie Standard entsprechen.Problem ist laut Verkäufer (Makler) das sich das Haus im bereich von Sickerwasser befindet, das kann sich stauen... Das Haus selbst ist ein Endhaus in einer Reihe, Reihenhaus als Fertighaus gebaut, also mit Betonfertigteile, zwar steht in der Verkaufsbeschreibung das der komplette Keller gegen drückendes Wasser geschützt ist und das die Bodenplatte mit WU-B25 Beton gegossen worden ist, aber so recht glauben kann ich das nicht mit dem "Wasserdicht". Zum Glück ist der Keller noch nicht ausgebaut, d.h. KEINE Bodenbeläge, rauhe Wände usw., nasse Stellen kann man nicht sehen, muffelig riecht es eigentlich auch nicht. Meine Frage ist nun, ist es richtig das ein Fertigteilekeller wirklich Wasserdicht ist, hab mal was von weiße Wanne oder schwarze Wanne gelesen, keine Ahnung was das ist, aber hat das Reihenendhaus sowas ??