Gardinen Halterung in der Wand befestigen

Wenn man eine Gardine(n) über eine Fenster anbringen möchte, kann man so genannte Gardinenstangen oder seit einiger Zeit sehr beliebt so genannte Gardinenseile benutzen.
Vorteile der Gardinenstangen, sehr Steif/Haltbar und auch bei Gardinen die etwas schwerer sind Standhaft, Nachteile, die meisten Gardinenstangen sehen sehr “Altbacken” aus und sind sehr Klobig.

Gardinen an einem Gardinenseil - leider mit sehr schlechter Spannung des SeilesGardinen an einem Gardinenseil - leider mit sehr schlechter Spannung des SeilesDas Gardinenseil dagegen ist sehr dünn und optisch sehr ansprechend, leider muß das Seil “unter Spannung” stehen, d.h. an den beiden Seiten muß das Gardinenseil eine gute Befestigung haben ( Wand/Decke ).
Beim befestigen sollte zuerst herausgefunden werden welche Steinart ( Kalksandstein, Bims, Ytong oder Proton ) als Hintermauerwerk verwendet worden ist, bei Kalksandstein und Bims sowohl Ytong sollte das befestigen der Seile kein Problem sein, es genügen einfach 2 normale Dübel incl. Schrauben, bei Poroton ist das schon was anderes, durch die Hohlkammern des Steines bekommt ein “normaler” Dübel keinen richtigen Halt, hat der Dübel und damit die Schraube keinen festen halt, löst sich die Seil Aufhängung beim Spannen des Seiles Halterung für Gardinenseil löst sich aus der Wand ( Poroton )Halterung für Gardinenseil löst sich aus der Wand ( Poroton )( Bild ), deshalb ist es besser/notwendig bei Porotonwänden passende Hohlkammerdübel zu verwenden, diese sind etwas teurer, garantieren aber auch bei Poroton und co. einen sicheren Halt !