Gartenbeleuchtung für schöne Sommerabende

Gartenbeleuchtung für schöne Sommerabende

Die richtige Beleuchtung für Garten und TerrasseWenn der Sommer die Erde tagsüber aufheizt, sucht man abends die angenehme Kühle, um sich im Garten aufzuhalten. Dabei kann man intensive Gespräche führen und einfach das Leben genießen. Es steht wohl außer Frage, dass dazu auch das richtige Licht gehört. Da man bei der Gartenbeleuchtung verschiedene Techniken nutzt, kommt eine Vielzahl der Leuchten bereits mit wenig Energie aus. Die Gartenbeleuchtung sorgt dabei nicht nur dafür, dass man im Dunkel etwas sieht. Vielmehr ist es möglich, den Garten durch die verschiedenen Leuchten in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen. Natürlich steht der praktische Aspekt im Vordergrund. Schließlich muss es möglich sein, sicheren Fußes durch den Garten zu gelangen. Daher empfiehlt es sich, Stufen und Wege zur Genüge auszuleuchten. Es ist jedoch sehr gut möglich, das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. So verbreiten Gartenleuchten mit einem eher dunklen Licht eine sehr angenehme Atmosphäre.

Möchte man jedoch den ganzen Garten in ein passendes Licht tauchen, benötigt man verschiedene Leuchten. Neben Standleuchten gibt es auch kleine Strahler. Mit ihnen lassen sich vor allem Bäume gekonnt in Szene setzen. Wer Bodenleuchten verwendet, kann den Rasen oder auch Blumenbeete besonders beleuchten. Wer einen Gartenteich besitzt, kann selbst diesen mit den richtigen Leuchten in einem wundervollen Licht erstrahlen lassen. Es versteht sich wohl von selbst, dass diese Leuchten wasserdicht sein sollten. Auch Schwimmleuchten gehören zum Sortiment. In der Regel benötigen Leuchten sehr viel Energie. Dennoch muss man auch bei umfangreicher Beleuchtungstechnik im Garten nicht zwangsläufig eine horrende Stromrechnung fürchten, da viele Hersteller mit moderner LED-Technik arbeiten.