Goldene AUMA-Medaille für Professor Dr. Manfred Busche

Goldene AUMA-Medaille für Professor Dr. Manfred Busche

Berlin, 7. Juni 2002 - Prof. Dr. Manfred Busche, langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, wurde auf der Jahrestagung des AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft - mit der Goldenen AUMA-Medaille ausgezeichnet. Anlässlich der Verleihung würdigte der Vorsitzende des AUMA, Dr. Horst Dietz, insbesondere Prof. Busches herausragendes Engagement in wichtigen Ehrenämtern der Messewirtschaft.Prof. Busche war von 1982 bis 1998 Vorsitzender der FKM, der Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen; er hat in dieser Zeit vor allem für eine breite Akzeptanz der FKM unter den deutschen Messeveranstaltern gesorgt und sich intensiv für die Verbesserung der Messetransparenz auf europäischer Ebene eingesetzt.

Von 1998 bis zum Herbst 2001 war er Präsident der UFI, des Messe-Weltverbandes, und hat dort wichtige Weichen für die langfristige Weiterentwicklung der Organisation gestellt.

Sein umfangreiches Fachwissen gibt er noch heute an den wissenschaftlichen Nachwuchs weiter - als Honorar-Professor am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Freien Universität Berlin.

Von 1994 bis 2001 gehörte er dem Vorstand des AUMA und von 1984 bis 1994 dem Beirat des AUMA an.