Gran Canaria ist eine traumhafte Urlaubsinsel.

Besonders der tolle Strand in Maspalomas, nähe Playa del Inglès, verspricht Erholung pur. Die touristische Infrastruktur könnte kaum besser sein als hier. Vor allem das immer schöne Wetter macht den Inselsüden interessant. Die Hitze im Sommer wird durch einen stetig wehendes, laues Lüftchen kompensiert. Somit ist Gran Canaria, beziehungsweise auch die kanarischen Inseln an sich, ein wahres Wassersport Paradies. Der Rest der Insel ist aber auch sehenswert. Eine Inselrundfahrt sollte man mal gemacht haben, ist 2 Mal allerdings nicht nötig. Vor allem sollte man sicher am Steuer sein, falls man mit dem Leihwagen über die Insel fahren möchte, denn man sollte mit vielen engen Straßen in den Bergen und viel Serpentin rechen. Las Palmas, die Hauptstadt der Insel, ist nicht so Sehenswert wie der Süden. Auch der ganze Norden und Osten machen eher einen langweiligen Eindruck. Die felsige Westküste ist schon eher interessant. Wer sich sicher am Steuer fühlt kann hier einen tollen Ausblick genießen. Viele Aussichtsplattformen sind hier zu finden, der Ausblick ist wirklich atemberaubend.