Großer Komfort auf kleinstem Raum

Großer Komfort auf kleinstem Raum

Zur CeMAT 2005 präsentiert der bayerische Hersteller Grammer den Kompaktsitz "GS 15" für Gabelstapler mit beengten Raumverhältnissen

Gabelstaplerfahren ist ein harter Job. Rund acht Stunden pro Tag oder noch länger sitzen die Fahrer hinterm Lenkrad. Um so wichtiger ist eine sichere und bequeme Gestaltung des Arbeitsplatzes Gabelstapler. Das gilt ganz besonders für die Arbeit in einem Stapler mit besonders beengten Raumverhältnissen. Für ein jederzeit entspanntes und ergonomisches Sitzen sorgt der Kompaktsitz "GS 15" des renommierten bayerischen Herstellers Grammer, der auf der CeMAT 2005 in Hannover präsentiert wird. Schon äußerlich lädt der Sitz dank des unverwechselbaren Grammer-Designs zum bequemen Sitzen ein. Vor allem aber beweist das Produkt: Komfortables Sitzen braucht nicht viel Platz - sondern eine ausgereifte Technik. Der "GS 15" zeichnet sich unter anderem durch einen verbesserten Seitenhalt im Sitz aus, wodurch der Körper optimal abgestützt wird. Die Sitzpolster-Ausformung beim "GS 15" ist für ein bequemes Auf- und Absteigen konzipiert. Die Klimakanäle zur Luftzirkulation im Polster sorgen jederzeit für ein angenehmes Sitzklima. Das Polster-Bezugsmaterial ist entweder aus Kunstleder - und zu 100 Prozent wasserdicht - oder alternativ aus einem angenehmen, strapazierfähigen Stoff. Bei Bedarf ist das Stoff-polster einfach auswechselbar und leicht zu reinigen, der Sitz bleibt länger optisch ansprechend.

Mit dem Vorgängermodell "GS 12" revolutionierte Grammer schon 1979 den Staplermarkt: denn dieser erste niedrigaufbauende, gefederte Kompaktsitz beendete die Ära der Statiksitze, Rücken und Bandscheiben von Staplerfahrern wurden damit spürbar entlastet.

Das zur CeMAT 2005 präsentierte Nachfolgemodell "GS 15" bietet den bewährten Federungskomfort, der ein entspanntes, ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht und den Fahrer vor unangenehmen gesundheitlichen Beeinträchtigungen bewahrt. Der "GS 15" kann in drei Stufen dem Gewichtsbereich des Fahrers angepasst werden. Dadurch ist gewährleistet, das der maximale Federweg von 40 mm optimal genutzt wird. Das kommt dem Komfort ebenso zugute wie der Gesundheit des Fahrers. Der bequem erreichbare Hebel erlaubt die unkomplizierte Einstellung der drei Gewichtsbereiche.

Ein weiteres Feature beim "GS 15" ist die Längseinstellung, die in einem Bereich von 210 mm in Stufen zu 15 mm auf den jeweiligen Fahrer eingestellt werden kann. Dadurch wird dem Fahrer eine ideale Sitzposition ermöglicht. Für eine deutliche Entlastung des Rückens sorgt darüber hinaus die bis zu 15° stufenlos einstellbare Neigung der Rückenlehne mit einem leichtgängigen Drehknopf. Dies gewährleistet hohen Sitzkomfort in jeder Arbeitssituation und für jede Körpergröße. Die hochklappbare Armlehne hilft vorbeugend gegen eine Ermüdung der Arme. Mit all seinen Ausstattungsmerkmalen sorgt der "GS 15" insgesamt für großen Sitzkomfort auf minimalem Raum.

Neben dem Sitzkomfort kommt aber auch die Sicherheit nicht zu kurz: Dafür steht der integrierte Beckengurt mit Aufroller. Dieses Rückhaltesystem benötigt weniger Platz im Fahrzeug - und sorgt gleichzeitig für mehr Sicherheit.