Grundschule Ahle umfassend saniert

Grundschule Ahle umfassend saniert

"Es gibt auf dem Dach der Ahler Grundschule keine Lichtkuppel, die noch nicht ausgewechselt wurde." Jörg Palsbröker, Inhaber des gleichnamigen Dachdeckerbetriebes aus Bünde weiß, wovon er spricht. Als Experte in Sachen Dachsanierung wird er häufig mit Schäden konfrontiert, die eine Folge von Vandalismus sind. Oftmals sind es Kinder und Jugendliche, die aus Langeweile heraus auf Flachdächer von Schulgebäuden klettern und mal sehen wollen, was passiert, wenn sie mit einem Stein oder Knüppel auf eine Lichtkuppel schlagen.
Künftig haben diese Übeltäter in Ahle keine Chance mehr. Im Zuge umfassender Sanierungsarbeiten des gesamten Flachdaches brachten die Handwerker auf allen Lichtkuppeln das ESSMANN-HDS-Schutzsystem an, das wirkungsvoll Einbrüchen und Vandalismus vorbeugt. "Es ist ärgerlich zu sehen, was in Schulen aus Langeweile oder einfach Blödsinn heraus an Schäden entsteht", betont auch Jan Blomenkamp, der als Bautechniker im Fachbereich Gebäudeunter-haltung der Stadt Bünde diese Maßnahme begleitet.

Die Einbruchsicherung war nur ein kleiner Bestandteil einer weitaus umfassenderen Sanierung der Grundschule in Ahle. So wurden insgesamt 400 Quadratmeter an Dachfläche mit einer neuen Polymerbitumen-Schweißbahn abgedichtet, große Teile des Flachdaches außerdem noch mit Styroporplatten wärmegedämmt. Rund 50.000 Euro ließ sich die Stadt Bünde die Sanierung des Flachdaches kosten.

Weitere Informationen können angefordert werden bei

Essmann GmbH
Verkaufsförderung
Postfach 3280
32076 Bad Salzuflen
Tel.: 05222 / 791-0
Fax: 05222 / 791-132