Gütezeichen „mit Poraver® veredelt“ Schlüsselfeld, im August 2005

Gütezeichen „mit Poraver® veredelt“ Schlüsselfeld, im August 2005

Der Wettbewerb im Baustoffbereich hat sich in den letzten Jahren stark intensiviert. Zugleich ist auf Kundenseite das Bewusstsein für bau- und wohnökologische Qualitätsmerkmale deutlich gestiegen. Um von Marktverschiebungen zu profitieren, sind Hersteller also zunehmend gefordert, die ökologische Wertigkeit ihrer Produkte herauszustellen und glaubwürdig zu vermitteln.
Eine Möglichkeit, sich auf diesem Wege von der Konkurrenz abzuheben, hat jetzt die Schlüsselfelder Dennert Poraver® GmbH entwickelt. Der Weltmarktführer beim Blähglasgranulat bietet Anwendern seines innovativen, rein mineralischen Leichtzuschlages Poraver® die Verleihung des Gütesiegels „mit Poraver® veredelt“ an.Abgesehen von seinen bauphysikalischen Vorteilen ist Poraver® als 100%-iges Glasrecyclingprodukt absolut schadstoff- und allergenfrei, bietet keinen Nährboden für Schädlinge oder Pilze und schließt durch seine amorphe Glasstruktur jede Silikosegefährdung aus“, erläutert Philip Brdlik (verantwortlich für Marketing bei Dennert Poraver®). „Von diesen Alleinstellungsmerkmalen sollen jetzt auch unsere Anwender verstärkt profitieren.“ Nicht wenige Kundenprodukte hätten sich aufgrund des Einsatzes von Poraver® bereits das Umweltzeichen „Der blaue Engel“ gesichert. Zusätzlich könne nun auch das neue Anwendersiegel dazu beitragen, ökologische Kompetenz glaubwürdig und in Übereinstimmung mit den Verbraucherbedürfnissen zu kommunizieren.
Laut Auskunft von Brdlik ist die Initiative seines Unternehmens bei zahlreichen Anwendern auf großes Interesse gestoßen. Erste Übereinkünfte seien bereits getroffen worden nicht wundern also, wenn man dem markanten roten Siegel künftig öfter begegnet.
Das cremeweiße Blähglas-Rundgranultat Poraver® wird weltweit und branchenübergreifend bei unzähligen Qualitätsprodukten eingesetzt. Poraver®„veredelt“ heute u.a. Massivwandsysteme, Akustikpaneele, Putze, Mörtel, Spachtelmassen, Küchenarbeitsplatten, Strukturtapeten, Fassadenprofile, ultraleichte Schiffsestriche oder Modellbauerzeugnisse. Überall dort, wo Gewichtsreduzierung in Verbindung mit Druckfestigkeit, Schall- und Wärmedämmung sowie besten Verarbeitungseigenschaften gefordert ist, hat sich der ökologische Leichtzuschlag fest etabliert.
Dennert Poraver stellt jährlich ca. 100.000 Kubikmeter Poraver® her. Das ca. 40 Mitarbeiter starke Unternehmen ist unbestrittener Weltmarktführer beim Blähglasgranulat und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ca. 8 Millionen Euro. Vertretungen in mehr als 30 Ländern der Erde und Herstellungslizenzen an in- und ausländische Produzenten unterstreichen die herausgehobene Marktstellung.