Häuser Schlüsselfertig

Was heißt bei einem Haus schlüsselfertig?

Bild Holzfertighaus hier wurde das Einsamilienhaus in der Eifel innerhalb von 2 Tagen komplett gebaut  als SchlüsselfertighausBei dieser Frage streiten sich die Geister, was bedeutet, dass das Bauunternehmen A mit dem Begriff Häuser schlüsselfertig den Hausbau inklusive aller Innenarbeiten meint, sodass der künftige Hausbesitzer nur noch einziehen muss. Bei Bauunternehmen B bedeutet schlüsselfertig gleich das Haus mit den wichtigsten Innenausbauten, sodass der Bauherr nur noch tapezieren und die Teppichböden verlegen muss, während das Bauunternehmen C nur die komplett fertige Außenhülle inklusive der Zimmerwände, Fenster und Türen meint, sodass der Bauherr noch die kompletten Innenarbeiten selbst machen muss bzw. andere Handwerker mit der Durchführung des Innenausbaus beauftragt. Wobei damit noch keine Aussage getroffen wurde über die Fertigung des Hauses, denn hierbei kann es sich sowohl um ein Massivhaus oder um ein Fertighaus handeln. Bei einem Holzhaus ist die Fertigungsweise genau definiert.

Wurde beispielsweise ein Massivhaus schlüsselfertig inklusive Innenausbau exklusive Tapezier- und Bodenarbeiten gewählt, so können hierbei Porenbetonsteine, Liapor-Bausteine oder auch wie in früheren Zeiten ganz normale Ziegelsteine verwendet werden. Fragt der Bauherr hier nicht genau nach, so hat er über die Bauweise hinterher keinen Einfluss mehr. Doch auch wenn die Häuser schlüsselfertig übergeben werden, wobei der komplette Innenausbau noch fertiggestellt werden muss, kann man im groben Stil schon den Einzugstermin festlegen. Bei einem Massivhaus versucht das Bauunternehmen mit allen Mitteln, das Haus zum festgelegten Zeitpunkt fertigzustellen. Wenn aber der Wettergott einen Strich durch die Rechnung macht und es wie zu Beginn des Jahres 2010 einen extrem harten und langen Winter gibt, können die vorgegebenen Termine absolut nicht eingehalten werden. Dies wird im Vertrag auch ganz genau unter der Rubrik "Höhere Gewalt" und "Zeitverzögerung" erwähnt, und wenn der Bauherr sich den Vertrag nicht ganz gründlich durchliest, kann ihm dieser Passus unter Umständen bei der Planung zum Verhängnis werden.

Die günstigste Bauweise mit der besten zeitlichen Voraussage für die Hausübergabe gibt es bei einem Fertighaus. Je nach Hersteller werden die Häuser schlüsselfertig inklusive aller Anschlüsse und Fliesen übergeben, da alle Teile in einer Halle erstellt und probeweise zusammengefügt werden, sodass man auch schon im Vorfeld sehen kann, ob die Anschlüsse auch genau passen. Erst wenn dies so weit fertiggestellt wurde, wird der künftige Hausbesitzer über den genauen Transporttermin unterrichtet, damit dieser dann auch direkt vor Ort die wirklich sehr schnelle Fertigstellung seiner Immobilie miterleben kann. Dabei kann es unter Umständen auch schon sein, dass die Wände für die Küche bereits in der Firma mit Fliesen versehen wurden, was nun bei der Aufstellung der einzelnen Wände schon recht lustig aussehen kann. Daher sollte sich der Bauherr im Vorfeld nicht gleich den erstbesten Bauunternehmer aussuchen, sondern in aller Ruhe ruhig mehrere Vergleiche anstellen.