Handwerk und Wissenschaft - Professor sucht Handwerker: "Prof. Adalbert-Seifriz-Peis" 2002 für Technologietransfer-Wettbewerb

Handwerk und Wissenschaft - Professor sucht Handwerker: "Prof. Adalbert-Seifriz-Peis" 2002 für Technologietransfer-Wettbewerb

Presse-Informationen der HwK Koblenz
KOBLENZ. Das Wirtschaftsblatt "handwerk magazin" veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Stiftung und der Signal Iduna Versicherung einen Technologietransfer-Wettbewerb. Der bundesweit ausgeschriebene Wettbewerb soll dazu beitragen, Wissenschaft und Handwerk zusammenzubringen. Um sich am Markt erfolgreich zu behaupten, müssen Handwerksbetriebe immer schneller Innovationen in neue Produkte und Verfahren umsetzen. Der Technologietransfer bietet bei der Bewältigung dieser Aufgaben eine wesentliche Unterstützung. Mit dem 25.000 Euro dotierten "Prof. Adalbert-Seifiz-Preis", benannt nach dem früheren baden-würtembergischen Staatsminister, wird die Zusammenarbeit von handwerklichen Praktikern und Wissenschaft honoriert. Die Kooperation kann sich sowohl auf die Entwicklung von Produkten und Verfahren als auch von Dienstleistungen beziehen.

Bewerben können sich alle Handwerksbetriebe und Wissenschaftler bzw. alle Technologietransferinstitutionen die eine solche Zusammenarbeit erfolgreich abgeschlossen haben.

Informationen unter,
Tel.:089/898261-0, Fax: -898261-33,
Internet: www.handwerk-bw.de