Hauswände begrünen?

fachwerkhaus mit grüner FassadefachwerkhausImmer wieder läuft man durch die Straßen und bewundert die herrlich begrünten Hauswände allerorts. Nicht selten regt sich dabei dann auch der Wunsch, die eigene Wand so grün zu gestalten. Doch bevor man damit beginnt, gilt es einige Dinge zu beachten. Gerade in Mehrfamilienhäusern kann die Begrünung der Hauswand für Ärger sorgen. Denn oft ärgern sich einige der Nachbarn, wenn die Fenster zugewachsen sind und die Wohnung dadurch dunkler wird. Mit einer Begrünung der Hauswand geht dies aber einher. Auch Vögel, die ständig vor dem Fenster zwitschern, können nach einer gewissen Zeit aufs Gemüt schlagen.

Grundsätzlich sollten sich also alle Hausbewohner einig sein, bevor es mit der Begrünung losgehen kann. Je nachdem, für welche Art von Pflanze man sich entscheidet, wird es auch nötig werden, entsprechende Rankhilfen zur Verfügung zu stellen. Teils können Balkonbrüstungen ausreichen, andernfalls erhält man solche Hilfen auch im Baumarkt. Bevor man sich endgültig für eine bestimmte Pflanze entscheidet, sollte man auch den Standort prüfen. Nur wenn dieser für die Pflanze geeignet ist, kann die Hauswand auch erfolgreich begrünt werden.