Ideale Wärmedämmung mit dem Passivhaus

Gerade in kalten Wintern spart ein gut gedämmtes Haus Energiekosten und sorgt für eine behagliche und immer gut temperierte Atmosphäre. Auch im Sommer wird ein gutes Klima ohne extra Klimatisierungssystem erreicht. Aufgrund der „passiven“ Energiegewinnung verringern sich die Kosten, die sonst für eine normale „aktive“ Heizung entstehen, enorm. Das Passivhaus stellt eine konsequente Weiterentwicklung des Niedrigenergiehauses dar. Immerhin benötigt es im Vergleich zum Niedrigenergiehaus ca. 80 Prozent, im Vergleich zu einem konventionellen Gebäude sogar über 90 Prozent weniger Heizenergie.
Man kann diese Art der Dämmung mit jeder Art von Gebäudetypen erreichen. Es gibt z.B. auch Sanierungen und Umbauten, bei denen der Passivhausstandard nachträglich eingeführt wurde.

Durch die hohe Wärmespeicherfähigkeit von massiven Wänden aus Kalksandstein wird passiv Wärme aufgenommen. Dies kann durch Sonneneinstrahlung über die Fenster, durch Lampen oder Körperwärme passieren. Diese, praktisch in jedem Haus entstehende Wärme, wird in der Wand gespeichert. Wird es wieder kühler, wird diese Wärme nach und nach wieder abgegeben und erwärmt dadurch den Raum. So wird einmal entstandene Wärme mehrfach genutzt. Die Heizkosten, die durch eventuelle Zusatzheizung entstehen, sind dadurch auf ein Minimum reduziert. Auch durch eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Zuluftnachheizung kann die erforderliche Restheizmenge erreicht werden.

Mehrkosten beim Passivhaus bestehen in:
- Materialkosten für den besonders guten Dämmstoff
- Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung
- Hochdämmende Fenster mit Dreifach-Wärmeschutzverglasung
- Aufwändigere Detaillösungen für die Abdichtung
- Aufwand bei Sonderlösungen (z.B. Katzenklappe)

Im Gegenzug sparen Sie bei:
- Heizkörper oder Fußbodenheizung und dazu zugehöriger Technik
- Kein eigener Heiz- oder Brennstofflagerraum notwendig
- Geringere Unterhaltungskosten für Warmwasser und Heizung

Alles in allem ist die Errichtung des Passivhausstandards eine sehr moderne und umweltfreundliche Lösung.