Immobilien als Alterssicherung

Was ist die richtige Form der Alterssicherung, diese Frage stellen sich immer mehr junge Menschen. Hier sind die Veränderungen sehr entscheidend, hier wissen aber nur die wenigsten genau Bescheid. Gerade in den heutigen Zeiten, wo die Frage der Rente immer unsicherer zu werden scheint, denken immer mehr junge Leute darüber nach, ob sie sich eine sichere Immobilie zur Altersversorgung zulegen sollten. Eine der besten Möglichkeiten, um eine Immobilie als Altersvorsorge einzusetzen, ist es, sich nach einer Immobilie umzuschauen, die bereits vermietet ist und zum Verkauf angeboten wird.

Ist man im Besitz einer solchen Immobilie, kann man hier bereits von den Mieteinnahmen profitieren, die hieraus  über mehrere Jahre resultieren. Mit jeder Miete die man hier einnimmt hat man sogleich die Hilfe, so sein Abzahlung der Immobilie schnell voranzutreiben. Mit dem jeweiligen Überschuss den man aus diesen Mieteinnahmen erzielt hat man zugleich auch die Möglichkeit eine Zusatzrente auf zubauen. Ein weiterer Faktor durch eine Immobilie die Alterssicherung zu gewährleisten ist der Erwerb eines Neubaues. Hier kann man den Neubau zuerst einmal vermieten und kann so die Kosten die für den Erwerb des Neubaues erforderlich waren durch die Mieteinnahmen finanzieren. Hat man diesen dann weitgehend abgebaut, so kann man hier wieder von den Mieteinnahmen als Zusatzrente profitieren. Hier hat man dann auch die Möglichkeit nach gegebener Zeit das Objekt selber zu bewohnen und kann hier aus den gesparten Geldern im Alter gut abgesichert und finanziert seinen Lebensabend verbringen. Man muss aber die eigene Immobilie nicht immer Vorvermieten, den eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Neubau selber zu bewohnen und kann somit mietfrei wohnen und geht keine Gefahr ein vor Mieterhöhungen oder gar Kündigungen. Mietfreies Wohnen im abbezahlten Eigenheim führt im Alter zu einer erheblichen Entlastung, denn alleine im Alter gehen hier die meisten Kosten der Rente an die Miete ab. Die eigene Immobilie ist somit eine der besten Alterssicherungen und hat den Vorteil, das man schon von Anfang an selber darin wohnen kann.

Gerade zur heutigen Zeit, in der sich die Zinsen für den Hausbau auf dem Tiefstand befinden, ist es für den Häuslebauer eine sehr rentable und interessante Möglichkeit, sich hier sehr gut eine Immobilie zu günstig zu bauen oder zu erwerben um für die Alterssicherung schon heute im voraus abzusichern. Wer sich hier genau beraten lassen möchte, der sollte sich aber nicht ganz alleine auf die Suche machen, sondern hier einen gut erfahrenen Spezialisten hinzuziehen, der sich mit der Materie gut auskennt.