Innenrüttler Außenrüttler

Frischbeton kann mit Rüttlern verdichtet werden.

hier ein solcher außenrüttler der hier an einem silo für trockenmörtel trockenputz befestigt ist

Maschinen dieser Art besitzen im Inneren eine Unwucht, mit der Vibrationen freigesetzt werden. Durch diese Vibrationen wird der Beton zu Bewegungen angeregt, was zur Folge hat, dass Luft aus dem Beton entweichen kann. Dadurch lagert der Beton dichter. Bei den Rüttlern kann zwischen dem Innen- und dem Außenrüttler unterschieden werden. Innenrüttler werden während des Betonier-Vorgangs an das zu betonierende Bauteil gehalten. Außenrüttler dagegen nennt man nicht ohne Grund auch "Schalungsrüttler", denn Rüttler dieser Art sind fest mit der Schalung verbunden. Von dort aus werden die Schwingungen direkt in den Beton übertragen. Ein Außenrüttler kommt immer dann zum Einsatz, wenn wegen zu enger Platzverhältnisse kein Innenrüttler verwendet werden kann.