Innenwände streichen

Durch das Innenwände streichen erzielt man eine schönere Atomosphäre in den eigenen vier Wänden. Es gibt eine erstaunliche und facettenreiche Auswahl an Farben, so dass jedenman seine gewünschte Farbe finden wird. Falls nicht, kann man sich die Farbe immernoch selber mischen.

Das Streichen der Innenwände ist recht simple. Erstmals sollte man überprüfen, ob die Oberfläche die gestrichen werden muss sauber ist, da sonst die Farbe verschmutz wird und das Endergebniss sich nicht anschauen lässt und ärgerlich ist.
Wichtig ist auch, dass der Boden mit einer Plane oder Folie abgedeckt wird, so dass sich weitere Putzarbeiten ersparen oder verringern. Nicht zu vergessen sind Fenster- und Türrähmen und die Fussbodenleisten, die mit speziellen Klebebändern abgedeckt werden sollten.

Wenn man diese Vorarbeiten erledigt hat, kann das Streichen beginnen.
Für das Streichen verwendet man meistens Rollen, die für diese Arbeiten vorgesehen sind oder eine Pinsel für Feinarbeiten. Diese Utensilien bekommt man in jedem Baumarkt. Um die Farbe gleichmässig auf die Rolle zu bekommen, gibt es noch ein Gitter an dem man die Rolle anrollen beziehungsweise abstreichen kann.

Die Farbe sollte gleichmässig auf die Wand aufgetragen werden, so dass sich keine Tropfnasen bilden.

Wenn man sich an diese Regeln hält, kann nichts mehr schief gehen und man kann in vollen Zügen das Endresultat geniesen.