IsoBouw S-DIFF PLUS:

IsoBouw S-DIFF PLUS:

Energie sparen, Schallschutz erhöhen, sommerlichen Wärmeschutz verbessern

(Abstatt)

Das neue IsoBouw S-DIFF PLUS Steildachdämmverbundsystem mit aufkaschierter Holzfaserdämmplatte erfüllt nahezu alle Anforderungen, die in Zukunft an ein Steildach gestellt werden.Die vollflächige Aufsparrendämmung aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS) ermöglicht niedrige U-Werte und somit hohe Energieeinsparpotenziale. Das Verbundelement erfüllt auch erhöhte Schallschutzanforderungen. Hohe Winddichtigkeit wird durch die aufkaschierte, diffusionsoffene Unterdeckbahn mit selbstklebender Überlappung gewährleistet. Zunehmend wird ein verbesserter Wärmeschutz im Sommer gefordert. Dieser wird durch die Kombination aus EPS und Holzfaserplatte ermöglicht. Zusätzlich kann der Dachaufbau diffusionsoffen gestaltet werden.

Das IsoBouw-System S-DIFF PLUS verbindet mehrere Funktionsschichten Wärmeschutz, Schallschutz, Winddichtigkeit und die Eigenschaften von einem Notdach in einem Element. Dies ermöglicht dem Verarbeiter Zeit- und somit Kostenerparnisse.

Die schalldämmende Wirkung ist vor allem der unterseitig aufgebrachten schallabsorbierenden 20 mm dicken Holzfaserdämmplatte zu verdanken. Gemessen auf einer 28 mm dicken, sichtbaren Holzschalung erfüllt das Element mit einem Schalldämmmaß von R’w = 44 dB die Anforderungen der DIN 4109 für den Lärmpegelbereich IV (Prüfzeugnis liegt vor).

IsoBouw S-DIFF PLUS ist für Neubauten und zur Altbausanierung geeignet, vor allem aber bei Ein- und Mehrfamilienhäusern mit erhöhtem Schallschutzbedarf, z. B. in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen, Bahnlinien oder Flughäfen.

Mit dem Verbundelement (EPS WLG 035) kann auch die künftige, verschärfte Energieeinsparverordnung problemlos erfüllt werden. Die aufkaschierte Holzfaserplatte hat eine gute Wärmespeicherfähigkeit und verbessert dadurch den Wärmeschutz im Sommer.

IsoBouw S-DIFF PLUS hat gerade auch für Verleger zahlreiche Vorteile. Die abgelagerten Platten sind in handlichem Maß ( 1985 x 975 mm) mit den Standarddicken 140 mm, 160 mm und 180 mm lieferbar. Abhängig von der Dachkonsstruktion lassen sich U-Werte zwischen 0,23 und 0,18 erreichen. Durch die hohe Maß- und Passgenauigkeit sowie der auf der Unterseite aufkaschierten Holzfaserplatte lassen sich die Dämmplatten auf der Schalungsbahn leicht zusammenfügen. Die oberseitig aufkaschierte diffusionsoffene Unterdeckbahn ist winkelseitig überlappend und mit einem selbstklebenden Band versehen. Hohe Winddichtigkeit und Regensicherheit nach den gültigen Dachdeckerrichtlinien sind bei fachgerechter Ausführung gewährleistet. Dank des auf der Unterdeckbahn aufgebrachten Schnittrasters können Zuschnitte problemlos hergestellt werden.