IsoBouw S-MDE Steildach-Dämmsystem

IsoBouw S-MDE Steildach-Dämmsystem
Der Alleskönner für Metall- und Schiefereindeckungen

(Abstatt)

Neben den traditionellen Ziegel-Dacheindeckungen von geneigten Dächern werden auch Metalleindeckungen wie Kupfer, Aluminium, Edelstahl oder verzinkter Stahl und Schiefer bei der Sanierung oder dem Neubau von geneigten Dächern verlegt.
Für die Befestigung von nichttragenden Metall- oder Schiefereindeckungen wird bei diesen Dacheindeckungen eine Schalung aus Holz als Deckunterlage benötigt.Die IsoBouw Dämmtechnik GmbH hat für diesen Anwendungsbereich das neue S-MDE Steildach-Dämmsystem entwickelt.
Die vollflächige Aufsparrendämmung besteht aus einer abgelagerten expandierten Polystyrol Hartschaum (EPS) Dämmplatte in der Qualitätstype EPS 20 B1 mit einer auf der Oberseite aufkaschierten 22mm starken OSB-Platte und vereint so Dämmung und eine vollflächige stabile Tragkonstruktion in einem.
Das Dämmelement ist in den Abmessungen 1985 mm x 975 mm und in den Elementstärken 142 mm, 162 mm, 182 mm und 202 mm und der Wärmeleitfähigkeitsgruppe 035 lieferbar.
Bei einer 24 mm Holzschalung lassen sich so U-Werte zwischen 0,30 und 0,16 erreichen. Dadurch kann auch die seit Februar 2002 in Kraft getretene EnEV problemlos erfüllt werden.

S-MDE Modellaufbau

Die Kanten der Dämmplatte sind längsseits mit dem bewährten doppelten Stufenfalz und breitseitig mit einer Nut- und Federverbindung versehen.
Dadurch werden Wärmebrücken dauerhaft und sicher vermieden.

Das IsoBouw S-MDE Steildach-Dämmsystem ermöglicht die Herstellung von mehreren Funktionsschichten in einem Arbeitsgang.
Das Element wird auf einer über den Sparren verlegten Holzschalung in Verbindung mit einer Bitumendampfsperrbahn im Verbund verlegt. Nach der Verlegung ist die lückenlose Dämmschicht und die Befestigungsfläche für Schrauben und die Trennlage in Abhängigkeit von der gewählten Eindeckungsart hergestellt.
Dieses unbelüftete einschalige Dämmsystem benötigt keine zeitraubenden Detailanschlüsse für Hinterlüftungsöffnungen wie bei konventionellen Dachkonstruktionen. Zusätzlich steht ein umfangreiches Zubehörprogramm aus Bitumendampfsperrbahn, Aluklebeband und bauaufsichtlich zugelassenen Schrauben zur Verfügung.
Dem Verarbeiter ermöglicht dieses Dämmsystem eine wirtschaftliche rationelle Verarbeitung und dem Bauherren eine effektive Kosteneinsparung.

Weitere Informationen bei:

IsoBouw Dämmtechnik GmbH
Etrastraße 1
74232 Abstatt

Telefon: 07062-678-121
Fax: 07062-678-199
e-mail: presse@isobouw.de
Internet: www.isobouw.de

Fotos: IsoBouw Dämmtechnik