Jetzt nimmt die Bewässerung Konturen an!

Jetzt nimmt die Bewässerung Konturen an!

Verwinkelt mit vielen gemütlichen Ecken zum Entspannen so lieben Naturfreunde ihre Gärten. Je unregelmäßiger die Gartenfläche, desto mühsamer kann jedoch die Bewässerung des Gartens sein. Um in jede Ecke zu gelangen, musste bisher oft eine ganze Reihe von verschiedenen Regnern strategisch positioniert werden. Gartenfreunde mit nur einem mobilen Regner mussten diesen mehrmals an verschiedenen Stellen neu aufstellen. Derlei aufwändiges Procedere gehört jedoch ab sofort der Vergangenheit an. Denn jetzt hat GARDENA einen neuen Regner entwickelt, der es mit nahezu jeder Gartenkontur aufnimmt
Presseinformation

GAR-PM-0701

Auf den Punkt gebracht
Jetzt nimmt die Bewässerung Konturen an!

Verwinkelt mit vielen gemütlichen Ecken zum Entspannen so lieben Naturfreunde ihre Gärten. Je unregelmäßiger die Gartenfläche, desto mühsamer kann jedoch die Bewässerung des Gartens sein. Um in jede Ecke zu gelangen, musste bisher oft eine ganze Reihe von verschiedenen Regnern strategisch positioniert werden. Gartenfreunde mit nur einem mobilen Regner mussten diesen mehrmals an verschiedenen Stellen neu aufstellen. Derlei aufwändiges Procedere gehört jedoch ab sofort der Vergangenheit an. Denn jetzt hat GARDENA einen neuen Regner entwickelt, der es mit nahezu jeder Gartenkontur aufnimmt.

Flächendeckende und konturengenaue Bewässerung ein Regner für individuelle Gartenflächen
Unregelmäßige Flächen bis zu 380 Quadratmeter hat der neue GARDENA Vielflächenregner AquaContour automatic fest im Griff. Mit ihm können selbst Besitzer von stark verwinkelten Gärten flächendeckend und konturengenau bewässern und dies ohne den Regner mehrmals umzupositionieren. Einmal programmiert erreicht der neue Vielflächenregner nahezu jede Ecke des Gartens. Die Programmierung ist dabei selbst für technisch Unbegabte ein Kinderspiel: Einfach den Regnerkopf auf den gewünschten Kontureneckpunkt drehen und anhand der Plus- oder Minus-Taste die individuelle Wurfweite für den jeweiligen Eckpunkt festlegen. Bis zu 50 Kontureneckpunkte können so nacheinander gespeichert werden, bis die zu beregnende Fläche punktgenau abgedeckt ist. So erreichen Gartenliebhaber mit nur einem Gerät jeden Winkel des Gartens, ohne über das Ziel hinauszuschießen denn das kostbare Nass wird nur dorthin transportiert, wo es tatsächlich benötigt wird.

Außer dem Grünstreifen hinter dem Haus kann selbstverständlich auch der Vorgarten wassersparend und konturengenau beregnet werden: Der neue Regner merkt sich zwei verschiedene Flächenformen, die jederzeit wieder abrufbar sind. Zur exakten Positionierung weisen zwei mitgelieferte Bodenhülsen dem Regner in seinen verschiedenen Einsatzgebieten einen festen Platz zu.

Noch komfortabler ist die unterirdische Variante des Regners der neue Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic. Der integrierte Regnerkopf hebt sich bei Wasserdruck aus dem Rasen und verschwindet nach getaner Arbeit wieder im Erdreich eine mehr als empfehlenswerte Alternative. Da der Regner flächendeckend in alle Ecken des Gartens dringt, ist eine aufwändige Vernetzung des Gartens durch unterirdische Rohre nicht nötig: Schon ein kurzer Rohrleitungsstrang genügt zur dauerhaften Installation! Ein integriertes automatisches Entwässerungsventil schützt den Regner zudem vor Schäden durch Frost.

Automatische Beregnung aus dem Wasserhahn
Die automatische Beregnung aus dem Wasserhahn ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken und man könnte meinen, dass es gar nicht mehr komfortabler geht, aber weit gefehlt. Das Zauberwort heißt: Bodenfeuchtesensor. Mit dem neuen GARDENA Bodenfeuchtesensor kann zuverlässig die Bodenfeuchte gemessen und die Bewässerung je nach Bedarf durch den ebenfalls neuen Bewässerungsautomat A 1020 gesteuert werden. Einfach das Gerät mit der Sensorspitze in die Erde stecken und schon misst es nach einem elektrothermischen Prinzip die vorhandene Feuchtigkeit des Bodens. Die absolute Neuheit im Zusammenspiel zwischen Sensor und Automat ist: Bei ausreichender Feuchtigkeit schließt der Bodenfeuchtesensor den Bewässerungsautomaten und bei zu wenig Bodenfeuchtigkeit öffnet er ihn automatisch wieder. Optional kann der Gartenbesitzer selbstverständlich den Zeitraum (nur tagsüber, nur nachts) oder den genauen Zeitpunkt (alle 12, 24, 48h) der Messung vorgeben. Den optimalen Feuchtigkeitsgrad kann der Gartenbesitzer bequem über einen Drehknopf am Gerät einstellen.

Weitere Informationen zu GARDENA Vielflächenregner, Bodenfeuchtesensor und Bewässerungsautomat finden Interessierte unter www.gardena.com