Kalksandstein

Mit Kalksandstein bezeichnet man Sandstein-Arten, die natürlich vorkommen, aber auch auf künstliche Weise gefertigte Mauersteine aus Sand, bei denen Calciumsilikathydrat oder Calciumcarbonat als Bindemittel eingesetzt wird.

Bild Haus mit bossiertem KS Verblender Kalksandstein FassadeIn Deutschland gibt es nur geringe Vorkommen von Kalksandstein als Naturstein. Man gewinnt ihn nur in Baumbergen im Münsterland. Dieser Kalksandstein hat auch eine wirtschaftliche Bedeutung. Einer der ältesten deutschen Produktionsstandorte ist Niederlehme in Brandenburg.

Im Bauwesen meint man mit Kalksandsteine normalerweise auf künstliche Weise hergestellte Kalksandsteine. Diese nutzt man meist als Mauersteine für Außen- und Innenwände. Kalksandstein ist relativ schwer, was ihm gute Eigenschaften bezüglich der Wärmespeicherung und Schalldämmung verleiht. Außerdem ist Kalksandstein nicht brennbar und hat eine gute Ökobilanz, da bei nur wenig Ressourcen und Energie verbraucht werden. Er hat auch eine hohe Steindruckfestigkeitsklasse, wodurch er sehr belastbar ist. Es existieren zudem frostwiderstandsfähige Kalksandsteine. Diese benutzt man als Vormauersteine und Verblender sowie als Hintermauersteine. Nachteile sind die schlechte Wärmedämmung und die recht aufwendige Be- und Verarbeitung aufgrund der rohen Rohdichte. Die DIN 106 reguliert die Eigenschaften von Kalksandstein, wie die Formate, Abmessungen, Steinarten, Rohdichteklasse, Steinfestigkeitsklassen usw.

Wenn Kalksteine industriell hergestellt werden, vermischt man Sand und Branntkalk miteinander, leitet diese Mischung in Reaktoren ein und wandelt sie unter Zugabe von Wasser zu Kalkhydrat um. Dann bringt man das Gemisch auf Pressfeuchte und benutzt hydraulische Pressen, um sie zu Steinrohlingen zu formen. Diese Rohlinge härtet man schließlich bis zu acht Stunden lang in Spezialdampfdruckkesseln. Bei diesem Verfahren kommt es nicht zur Entstehung von Schadstoffen. Es gibt diverse Formate von Kalksandsteinen, kleinformatige Mauersteine, Mauersteine im Dünnformat, Normalformat, Blocksteine und auch großformatige Mauersteine.