Kernbohrungen ins Ansbach

Kernbohrungen ins Ansbach In zwei unterschiedlichen Räumen sollen jeweils 2 übereinander liegenden Kernbohrungen mit 120 mm ( also insgesamt vier Bohrungen ) in einer Arbeitshöhe von ca. 5 m ausgeführt werden. Die Außenwände sind aus Kalksandstein mit einer Dicke von 24 cm, darauf sind 5 cm Styroporputz und sowie der Innenputz. Ein Gefälle von ca. 3 % ist bei allen Bohrungen zu beachten.