King of the road

King of the road

Auf der IAA Nutzfahrzeuge stellt GRAMMER einen Fahrersitz vor, der seinem Namen alle Ehre macht: Der „Kingman“ als Krönung der Reihe „Route 66“

Die Legende lebt: Die amerikanische Route 66 ist als Straße der Träume nicht nur bei Romantikern noch immer präsent. Dieser Mythos steht für ein Gefühl grenzenloser Weite und Freiheit, die es in der alltäglichen Realität europäischer Autobahnen leider nicht mehr gibt. Ein Stück Freiheit gibt der bayerische Sitzhersteller GRAMMER mit dem neuen Fahrersitz "Kingman", der auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover erstmals präsentiert wird, nun allen gestressten Brummi-Fahrern zurück. Der "Kingman" rundet das bewährte Produktprogramm der Reihe "Route 66" nach oben ab. Wegweisend sind seine einfache Bedienung, die durchdachte Ergonomie und die praktischen Funktionen, die für Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz des Fahrers sorgen.Bedienkomfort der leichten Art - für schwere BrummisDen Anspruch höchster Professionalität erfüllt der "Kingman" vor allen Dingen durch seinen extrem hohen Bedienkomfort. Es sind nicht nur alle benötigten Funktionen in den Sitz integriert, sondern es wurde auch besonderer Wert auf die Bedienbarkeit dieser Funktionen gelegt. Einmal mehr setzte GRAMMER seine Philosophie "Design for use" hier konsequent um. In der ersten Bedienebene befinden sich die am meisten benutzten Funktionen wie zum Beispiel Höhen-, Rückenlehnen- und Dämpfereinstellung. In der zweiten Ebene wurden die weniger häufig benutzten Funktionen platziert, wie etwa die Schnellabsenkung und die Seitenkonturanpassung mit Lendenwirbelstütze. Besonders gelungen ist die Einstellung der Sitztiefe und der Sitzneigung im vorderen Bereich des Sitzkissens. Hier befinden sich die Griffe an einer Stelle, von wo aus sie sich kinderleicht bedienen lassen. Ein weiteres Merkmal dieser nutzerfreundlichen Bedienphilosophie ist das Design der Griffe: Jeder Griff hat eine eigenständige Form, die man ohne hinzuschauen wiedererkennt.

Sicherheit, Ergonomie und Komfort - beim "Kingman" finden sie zusammenEin weiteres herausragendes Merkmal beim "Kingman" ist die integrierte Kopfstütze. Ohne zusätzliche Einstellungen genießen alle Fahrer, unabhängig von ihrer Größe, optimale Sicherheit. Das Zusammenspiel der Kopfstütze mit dem ebenso in den Sitz integrierten Dreipunktgurt rundet das Thema Sicherheit beim "Kingman" bestens ab. Das serienmäßige Nackenkissen ist durch die Höheneinstellung individuell anpassbar und beugt nachhaltig Verspannungen im Nackenbereich vor. Dieses Kissen wird mit zwei leicht zu reinigenden Bezügen ausgeliefert, sodass auch der Hygiene ausreichend Rechnung getragen wird. Zum bekannten Schwingungskomfort der luftgefederten GRAMMER Sitze kommen weitere Merkmale, die Maßstäbe in Sachen Ergonomie setzen: Dazu zählen der optimale Seitenhalt, der Freiraum im Ellenbogenbereich bei großen Lenkbewegungen und das weichere und komfortablere Sitzen durch die Verbesserung der Polsterart und Schaumhärte.