Krise im Wohnungsbau: Unipor fordert Politik zum Handeln auf

Während Sanierungsprojekte vom Staat zunehmend begünstigt werden, leidet der Neubau unter den bestehenden Vorschriften: Auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung äußerten die 20 selbstständigen Unternehmen der Unipor-Ziegel-Gruppe scharfe Kritik an dieser politischen Misslage.

Im Hinblick auf die Unipor-Produktpalette wurde vor Ort beschlossen, die Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung weiterhin aufrecht zu erhalten. Insgesamt wird das Mauerziegel-Sortiment von Unipor zunehmend auf die EnEV 2009 und 2012 eingestellt.

Die Vollständige Pressemitteilung finden Sie auf der Unipor Webseite.