Lärmende Kinder in der Mietwohnung

Kinder Lärm im Mietrecht

Oftmals sind die Kinder eines Mieters für andere Mieter im selben Haus lästig, da sie sich von ihnen gestört fühlen. Jedoch haben Kinder dieselben Rechte für die Benutzung der Wohnung, wie der Mieter selbst, dazu zählen auch natürliche Stimmungsäußerungen wie Lachen oder Weinen. Diese Stimmungsäußerungen können nicht als Ruhestörung angesehen werden. Allerdings haben die Eltern die Aufgabe, darauf zu achten, dass es während der allgemein üblichen Ruhezeiten zu keiner allzu großen Lärmbelästigung für andere Bewohner eines Hauses kommt. Aber die Kinder dürfen sich an Plätzen wie Treppenhaus oder Aufzügen eines Hauses nicht aufhalten, um diese als Spielplatz zu verwenden. Selbstverständlich haben die Mieter für ihre Kinder zu haften.