Lastkraftwagen im Nahverkehr

Lastkraftwagen, welche im Fernverkehr eingesetzt werden, verfügen über eine größere Fahrerkabine oder auch Fahrerhaus genannt, als Lastkraftwagen im Nahverkehr.

Hinter den Sitzen befinden sich Ruheliegen. Vermehrt kommen Fahrerhäuser mit erhöhtem Dach zum Einsatz. Dadurch ist auch größeren Personen die Möglichkeit gegeben, aufrecht im Innenraum der Kabine aufrecht zu stehen. Ebenfalls wird dadurch zusätzlicher Stauraum für persönliche Sachen geschaffen. Diese bessere Ausstattung der Lastkraftwagen im Fernverkehr, gegenüber den im Nahverkehr eingesetzten Kraftwagen, ist sinnvoll, da die Fahrer das Fahrzeug auch während den gesetzlich festgelegten Stand- und Ruhezeiten als Aufenthaltsraum verwenden. Solche hohe Bauweise wäre in Nahverkehrskraftwagen von Nachteil, da das ständige Ein- und Aussteigen erschwert würde.