Lehmziegel

Mit Lehm wird eine Mischung aus Sand, Schluff und Ton bezeichnet.

Bild Lehmziegel zum ausfachen ausmauern von Fachwerk Ideal zum Sanieren Renovieren vom FachwerkhausWenn der Lehm viel Kalk enthält, nennt man ihn Mergel. Enthält er viel Ton, nennt man ihn fett. Tonarme Lehmarten werden mager genannt. Lehm bildet sich, wenn Locker- oder Festgesteine verwittern oder wenn diese Bestandteile sich unsortiert ablagern. Man differenziert anhand der Art der Entstehung zwischen Auenlehm (Lehm aus Flussablagerungen), Berglehm, Gehängelehm, Geschiebelehm (Gletscher) und Lösslehm. Lehm ist vielerorts verbreitet und einfach zu beschaffen. Er wird seit mehr als 9000 Jahren verwendet und ist damit einer der weltweit ältesten Baustoffe

Da Lehm sehr viele verwitterbare Materialien enthält und zudem gut Wasser und Nährstoffe speichern kann, bilden sich auf Lehm in der Regel gute Böden. Lehm erreicht nicht die Wasserundurchlässigkeit und Plastizität von Ton, denn der Schluff und Sand weist eine höhere Korngröße auf. Wenn Lehm feucht ist, lässt er sich formen; ist er trocken, ist er fest. Wenn man Wasser hinzugibt, quillt der Lehm auf; wenn man ihn trocknet, schrumpft oder schwindet er.

Als Baustoff hat Lehm den Vorteil einer regulierenden Wirkung auf die Luftfeuchtigkeit und einer guten Wärmespeicherung. Häufig kommt Lehm ungebrannt zum Einsatz. Noch immer leben etwa ein Drittel der Menschen in aus Lehm errichteten Häusern. Es gibt auch große Bauwerke, die aus Lehmziegeln und/oder Lehm bestehen, beispielsweise das Zikkurat von Tschoga Zanbil auf dem Gebiet des heutigen Irans oder die Große Moschee von Djenné in Mali.

In Deutschland gibt es in der Mehrzahl der vor 1950 erbauten Häuser in kalkarmen Gegenden Lehm, so beispielsweise in den Innenwänden und manchmal auch in den Geschossdecken von Fachwerkhäusern. Lehmestrich kommt in Scheunen und Kellern zum Einsatz. Die Verwendung von Lehm erfährt seit den 80ern des vergangenen Jahrhunderts einen großen Wiederaufschwung, da die Vorteile für die Umwelt und Gesundheit des Baustoffs entdeckt wurden.