Abflamm Methode

Abflamm Methode

Verfahren zur Bestimmung der Oberflächenfeuchte. Die Messung erfolgt mit dem AM-Gerät. Hierbei übergießt man das Zuschlagsgemisch mit flüssigem Brennstoff, den man anzündet. Durch die freiwerdende Wärme wird das Oberflächenwasser verdunstet. Durch die anschließende Bestimmung des Gewichtsunterschiedes der feuchten zur trockenen Probe errechnet man den Feuchtegehalt. Im Gegensatz zur Carbid-Methode mit einem CM-Gerät, kann man die Abflamm-Methode für alle Körnungen einsetzen.