Alkenen

Von Alkenen, auch Olefinen genannt, existieren in der Kohlenstoffatomkette minimal zwei, deren Verknüpfung aus einer Doppelverbindung besteht. Sie heißen ungesättigte Verbindungen. Sie haben stets die Tendenz, ihre Doppelbindung in einer chemischen Reaktion in eine Einfachbindung umzuwandeln. Daher reagieren Alkene stark und polymerisieren einfach. Ihre Summenformel lautet CnH2n-2. Die Namen der Alkene enden stets auf -en (beispielsweise Propen (Propylen CH2=CH-CH3). Für kunststoffbildende Alkene benutzt man jedoch auch oft Namen, die von den systematischen abweichen,wie Acrylsäure für Propensäure.