Bankeisen

Bankeisen 1) Bankeisen setzt sich aus einer kantigen Spitze und aus einem Teil zusammen, das flachgeschmiedet ist, mit Schraubenlöchern ausgestattet und das ein Drittel der Länge des Bankeisens ausmacht. Dieser Teil ragt aus der Wand hinaus und man kann mit ihm unter anderem Möbelteile festschrauben. 2) Ein Flacheisen, das in Ankerform aufgeschlitzt ist oder über eine Spitze verfügt und mit dessen Hilfe man Fenster und Türen im Mauerwerk befestigen kann.