Coloröl

Hierbei handelt es sich um ein Grundierungsöl, das eingefärbt ist und über Tiefenimprägnierung verfügt und für beinahe sämtliche Holzarten eingesetzt werden kann. Es empfiehlt sich, Coloröl auf Holz aufzutragen, das sauber und unbehandelt ist und mit einem Feinschliff mit 180-er Körnung versehen wurde. Wenn man inhaltsstiftreiches Holz wie beispielsweise Merbau oder Eiche mit hellem Coloröl behandelt, kann es zu Farbdurchschlägen kommen, die eine Behandlung mit Spezialisoliergrund erfordern. Wenn der Untergrund getrocknet ist, ist jedenfalls eine weitere Behandlung nötig. Dazu kann man Ölwachse, Hartwachsöle oder ähnliches auftragen. Auch im Außenbereich lassen sich Coloröle anwenden, sofern sie danach mit einem für diesen Bereich passenden Mittel vergütet werden.