Courbaril

Courbaril ist ein Holz, das der tropisch-amerikanischen Gattung Hymenaea angehört. Es ist ein gutes Standardholz aus Lateinamerika. Sein Splint hat eine weiße bis graue Farbe und das Kernholz ist erkennbar abgesetzt. Wenn Courbaril frisch-feucht ist, schimmert es in einem hellen lachsfarbenen bis gelblich-braunen Ton, um dann oft auf eine orange-braune bis kupferne Farbe nachzudunkeln. Manchmal weist es auch eine dunkelbraune Farbstreifung mit einer Breite von rund 1 cm auf. Da der Faserverlauf zumeist gerade ist, bilden sich beim Bohren, Drechseln, Fräsen, Hobeln und Schnitzen glatte Flächen, die schön glänzen, und saubere Kanten. Wenn man Courbaril bohren oder nageln will, muss man vorbohren. Man nutzt das Vollholz für Konstruktionen mit starker Beanspruchung. Dazu zählen Parkett, Treppenstufen und Rahmen ebenso wie Sitzmöbelgestelle, Profilholz und Kleinmöbel sowie Furniere.