Decke streichen

Beim Streichen einer Decke empfiehlt es sich, sämtliche leichten Möbel aus dem Raum zu tragen, schwere Möbel in der Zimmermitte zu platzieren und diese mit Hilfe von Folie abzudecken. Auch der Fußboden sollte gut abgedeckt werden. Kleben Sie außerdem Fußleisten, Tür- und Fensterrahmen und Steckdosen mit Klebebändern ab. Bevor Sie mit dem Rollen beginnen, sollten Sie einen flachen Pinsel benutzen, um Kanten und Ecken zu streichen. Fangen Sie stets mit der Decke an, erst dann folgen die Wände. Die Decke kann auch ohne Zuhilfenahme einer Leiter gestrichen werden, indem man den Farbroller durch einen Besenstil verlängert. Tragen Sie die Farbe in etwas schrägen Bahnen auf und arbeiten anschließend in Längsrichtung nach.