Deckenkonstruktionen

Es gibt sowohl örtlich gefertigte als auch Montagedecken. Örtlich hergestellte Decken müssen sich nicht nach der Form des Grundrisses richten. Zu ihnen zählen Holzbalkendecken, Massivdecken aus Füll- und Hohlkörperdecken und Stahlträgerdecken. Montagedecken müssen sich meist nach der Grundrissform und den entsprechenden Abmessungen richten. Sie bestehen aus vorfabrizierten Elementen aus Beton oder Stahl. Man stellt dabei Deckenfelder aus nicht tragenden oder tragenden Füllkörpern her. Es ist keine oder nur geringe Schalungsarbeit nötig. Auch die Baufeuchte ist geringer und der Bau schreitet schneller voran.