Eigenregie

Sämtliche (Aus)baumaßnahmen, welche der Bauherr selbst auf eigene Verantwortung ausführt oder ausführen lässt. Eigenregie gibt es hauptsächlich bei Ausbauhäusern. Man spricht auch oft von einer Muskelhypothek. Wichtig ist, dass der Bauherr und seine Helfer die Pflicht haben, sich bei der Berufsgenossenschaft anzumelden. Außerdem ist der Bauherr selbst für alle bei der Eigenregie entstandenen Schäden verantwortlich. Typisch für Bauherren, die in Eigenleistung selbst ein preiswertes Haus erhalten möchten, ist es, ein Selbstbauhaus zu errichten.